Pagan Federation International

Deutschland e. V.

Stellungnahme der PFI-Deutschland e.V. zum Angriff auf das US-Kapitol

Die Gemeinschaft der Pagan Federation International – Deutschland e.V. verurteilt die Gewalt, die am 06. Januar in Washington DC stattfand, ausdrücklich. Insbesondere distanzieren wir uns von dem Missbrauch heiliger Symbole, der durch einige der auffälligsten involvierten Personen ausgeübt wurde.

Wir schließen uns den Glaubensgemeinschaften an, die weltweit dafür beten, dass Frieden in die Vereinigten Staaten einkehrt, und nicht weiter versucht wird, den demokratischen Prozess durch Gewalt und Einschüchterung außer Kraft zu setzen.

Wir unterstützen das Recht auf friedlichen Protest jeder Person, die ihrem Widerspruch Ausdruck geben möchte. Wir verurteilen hingegen den Gebrauch von Gewalt und die hasserfüllte Rhetorik, die diesen befeuert. Weiterhin möchten wir betonen, dass unsere heiligen Symbole keine Symbole des Hasses sind, trotz der Bemühungen einiger skrupelloser Individuen, sie für politische Zwecke zu missbrauchen.

AG Extremismus

Immer wieder werden problematische Aussagen in Zusammenhang mit spirituellen Lebensweisen jeglicher Art getätigt. Wir möchten uns klar von Menschen und Aussagen distanzieren, die unseren folgenden Kernwerten nicht entsprechen. Diese Personen sind kein Spiegelbild der großen und diversen heidnisch-spirituellen Gemeinschaft.

· Die Corona-Pandemie ist real und gefährlich. Schutzmaßnahmen dagegen sind nicht nur gerechtfertigt, sondern erforderlich, und eine Frage des Respekts und der Solidarität. Wir vertrauen der Wissenschaft.

· Niemand darf aufgrund von Hautfarbe, Herkunft, Glaube, Gender, sexueller Orientierung, Gesundheit, oder anderer Merkmale diskriminiert werden. Wir stellen uns gegen Gewalt, Faschismus, Rassismus und rechte Gedankenkonzepte. Wir sind für Gleichstellung Benachteiligter.

· Die Klimakatastrophe ist eine Tatsache, menschengemacht und eine der größten Bedrohungen unserer Zeit. Gerade uns als Heiden ist der Schutz der Erhalt der Lebensgrundlagen für alle Lebewesen auf unserer Erde wichtig.

· Wir verlassen uns auf Nachrichten und Informationen von Fachpersonen mit seriösen Quellen. Wir verurteilen Verschwörungstheorien als geistige Brandsätze, die Misstrauen, Angst und Ausgrenzung fördern.

Sollten Fragen dazu bestehen, wendet euch gerne an
ag-extremismus@pfi-deutschland.de

Hinweis: Lange Nacht der Religionen Berlin 2020

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in Bezug auf die Coronapandemie ist die Lange Nacht der Religionen, welche am 20. Juni 2020 stattfinden sollte, verschoben.

Es wird seitens der Koordination evaluiert, ob ein neuer Termin im September 2020 stattfinden wird, oder die Lange Nacht der Religionen auf nächstes Jahr verschoben wird.

Bleibt alle gesund und achtet auf euch und eure Lieben.

Bright Blessing

Blessed be

Amen

Aho

 

Kevin Schröder (RC Berlin-Brandenburg, AG-Sprecher Politik)

Stellungnahmen zur Tat in Hanau

Die hasserfüllte Tat in Hanau, am 19. Februar hat in uns große Trauer ausgelöst.
Wir, die Pagan Federation International Deutschland, sind zutiefst entsetzt über die Grausamkeit und Willkür, die an diesem Tag Einzug hielt. Die Überzeugung der verschiedenen paganen Pfade ist, das alles Leben heilig und wertvoll ist. Egal welcher Nationalität, Hautfarbe, Sexualität oder Religion vertreten wir mit unserer Institution ein lebenbejahendes und lebenachtendes Weltbild.
Unsere Anteilnahme gilt in diesen Stunden den Angehörigen der Opfer, welche durch Hass, Neid und Missgunst ihr Leben verloren haben. Gerade in dieser Zeit möchten wir den Angehörigen sagen, dass sie nicht alleine sind, sondern wir ihren Kummer teilen und wir alle füreinander eintreten.
Hass, Rassismus, Extremismus und Ausgrenzung haben in dieser Welt und zwischen uns allen keinen Platz!

„Über den Tod hinaus, schenke Ich Frieden, Freiheit und vereine euch mit denen, die vor euch gegangen sind.“
(aus der „Charge of the Goddess“ der paganen Richtung: Wicca)

„Ewiger Geist des Lichtes, gewähre uns Schutz!“
(aus dem Druidengebet „Druid Prayer“ der paganen Richtung: Druidentum)

« Ältere Beiträge