Die Gemeinschaft der Pagan Federation International – Deutschland e.V. verurteilt die Gewalt, die am 06. Januar in Washington DC stattfand, ausdrücklich. Insbesondere distanzieren wir uns von dem Missbrauch heiliger Symbole, der durch einige der auffälligsten involvierten Personen ausgeübt wurde.

Wir schließen uns den Glaubensgemeinschaften an, die weltweit dafür beten, dass Frieden in die Vereinigten Staaten einkehrt, und nicht weiter versucht wird, den demokratischen Prozess durch Gewalt und Einschüchterung außer Kraft zu setzen.

Wir unterstützen das Recht auf friedlichen Protest jeder Person, die ihrem Widerspruch Ausdruck geben möchte. Wir verurteilen hingegen den Gebrauch von Gewalt und die hasserfüllte Rhetorik, die diesen befeuert. Weiterhin möchten wir betonen, dass unsere heiligen Symbole keine Symbole des Hasses sind, trotz der Bemühungen einiger skrupelloser Individuen, sie für politische Zwecke zu missbrauchen.